Amerikanische Behörde FDA ebnet Weg für legalen Snushandel in den USA

Wird geladen …

Amerikanische Behörde FDA ebnet Weg für legalen Snushandel in den USA

Nachdem die Wissenschaftliche Gesundheitskommission der EU schon 2008 in einem Bericht Entwarnung fur Krebsrisiko durch Snus gab, meldet sich nun auch die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) zu Wort und erlaubt den Handel mit Schwedischem Snus im US-Markt. Man sehe die Vorteile, die rauchfreier Tabakkonsum im Vergleich zum Rauchen von Zigaretten bringe, deutlich. Snus sei „nicht signifikant schadlich fur die offentliche Gesundheit“.

Die Behorde ist uberzeugt, dass mit diesem Schritt weder das Risiko fur einen vermehrten Tabak- konsum ansteigt, noch Leute daran gehindert werden, mit dem Rauchen aufzuhoren oder anhand von Snus ruckfallig zu werden. Insgesamt acht Snus-Produkte stehen zum Verkauf.

Da mussen wir sagen: Die Schweiz hinkt hier mit ihren Reglements enorm hinterher. Der Bundesrat strebt ein generelles Verbot von rauchfreien Tabakprodukten im Schweizer Handel an.

Weitere Informationen www.usnews.com US Food and Drug Administration - Advisory Commitees